Mobile Messewände dienen als idealer Werbeträger

,

Machen Sie Ihren Messeauftritt unverwechselbar! Mit einem individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Faltdisplay optimieren Sie Ihr Messemarketing und erregen nicht nur Aufmerksamkeit, sondern strahlen bei Ihrem Messeauftritt Professionalität aus.

Der Messestand ist das Herzstück eines jeden Messeauftritts und spiegelt die Corporate Identity Ihrer Marke, Ihres Unternehmens oder Ihres Produktes wieder. Hier fängt Werbung an! Mit dem passenden Display lässt sich der Messestand einfach, schnell und günstig selbst gestalten. Die Messewand kann der vorhandenen Ausstellungsfläche entsprechend angepasst werden, lässt sich kinderleicht auf- sowie abbauen und ohne großen Aufwand sehr kompakt transportieren. Das mobile Messedisplay ist immer wieder einsetzbar und dabei dennoch flexibel: Je nach Anforderung können Sie Ihre Stellwand mit dem nötigen Motiv bestücken und nach Bedarf neue Druckbahnen designen und bestellen – das Grundgestell kann weiterhin verwendet werden.

Neben einer riesigen Auswahl an Größen, Formen und Materialien lassen sich Messewandsysteme mit weiteren Displays oder anderem Zubehör wie der passenden Theke, Prospektständern oder weiteren Werbeaufstellern im einheitlichen Design kombinieren. Diese Vielfältigkeit an verschiedenen Möglichkeiten bereitet Ihnen einen klaren Marketingvorteil gegenüber einem starren Medium. Mobile Messewände bestehen meistens aus einem faltbaren Scherengittersystem (auch bekannt als Messespinne oder Z-Wand), welches wie eine Ziehharmonika auseinander gezogen wird. Dies garantiert neben einer einfachen auch eine schnelle Montage und lässt sich von nur einer Person meist werkzeugfrei montieren. Das hochwertige und leichte Aluprofil eines PopUp-Systems zeichnet sich zudem durch seine Langlebigkeit sowie Robustheit aus.

 

Die Planung Ihres Messedisplays ist das A und O

Der erste Eindruck zählt! Ist Ihre Event- beziehungsweise Messepräsentation in sich schlüssig und authentisch, sticht Ihr Stand aus der Ausstellermasse hervor und zieht die Besucher an. Das Standdesign entscheidet darüber, ob Sie ein einheitliches Image transportieren und für die Besucher ein Markenerlebnis schaffen. Umso wichtiger ist es, mit einem durchdachten Standkonzept zu überzeugen. Dadurch bleiben Sie den Standbesuchern langfristig im Gedächtnis und gewinnen garantiert neue Kunden. Das richtige Präsentieren will gelernt sein, fallen Sie auf und setzen Sie Ihren Messestand richtig in Szene. Ein schlichter Messestand weckt beim Besucher kaum Interesse, erzeugen Sie also Aufmerksamkeit. Achten Sie bei der Planung auch darauf, dass Ihr Standkonzept bei weiteren Messen, Events oder Ausstellungen erneut angewendet werden kann. Das spart zukünftig Planungszeit und Materialkosten. Wenn Sie sich bei Ihrer Planung für ein Faltdisplay mit oder ohne weitere Bauteile entschieden haben, geht es ans Eingemachte – dem Design. Oftmals benötigt man hierbei die Hilfe von Profis, da zu einem das Wissen und zum anderen die nötige Software fehlt. Einige Onlineshops, die die mobilen Messewandsysteme vertreiben, bieten entsprechende Grafikdienstleistungen an.

 

Tipps für ein erfolgreiches Standkonzept

Faltdisplays sind praktisch und eignen sich für jede Veranstaltung, jedoch sollten Sie beim Design auf eine konsistente Farbgebung und die Einhaltung Ihrer Unternehmensidentität achten – so sorgen Sie für Wiedererkennungswert und schaffen eine besondere Atmosphäre. Setzen Sie Farbe nur bewusst und in Maßen ein. Farbliche Akzente können wichtige Highlights und Logos sein. Hinsichtlich Form, wie beispielsweise gerader oder gebogener, und Material, Magnetbahnen oder Bannerstoff, haben Sie eine Vielzahl an verschiedenen Möglichkeiten. Kommt es zur Layouterstellung, nutzen Sie das Experten-Knowhow und die technischen Möglichkeiten des Onlineshops. Gehen Sie auf Nummer sicher und buchen Sie einfach ein je nach Aufwand optionales Grafikpaket zu Ihrer Messewand-Bestellung hinzu. Die Grafikexperten unterstützen bei der grafischen Konzeption von Präsentationen in Bezug auf Layout, Farben und Schriften unter Berücksichtigung des Corporate Designs. Sie haben bereits eine Grafik vorliegen, möchten diese aber zu Ihrer Sicherheit vor dem Druck auf Drucktauglichkeit prüfen. Dann buchen Sie einen Profi-Datencheck zu Ihrer Faltdisplay-Bestellung hinzu. Die Grafikexperten des Onlineshops werden Ihre gesendeten Daten genau kontrollieren; wichtig sind Farbräume, Auflösung und Abstände zu den Druckrändern.

Das aufgestellte Display sorgt dafür, dass die Gestaltung des Messestandes mit genügend Werbefläche ausgestattet wird. So bringen Sie wichtige Informationen und Werbebotschaften marketingwirksam ans Publikum. Die Auswahl und Funktionalität bei den Messewand- bzw. Präsentationssystemen ist riesig. Neben den Standardgrößen der PopUp-Faltdisplays bieten auch viele Hersteller Standsysteme mit zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten an, welche sich auf Ihre Bedürfnisse anpassen lassen. Zudem gibt es für die meisten der mobilen Displays hochwertig verarbeitete Spotlights, Halterungen für die Installationen von Monitoren und vieles mehr. Dabei sind der Individualität kaum Grenzen gesetzt. Bei der Fülle der Gestaltungsmöglichkeiten sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die verschiedenen Bauteile eines Messestands im Sinne des Corporate Design passend aufeinander abgestimmt sind.

 

Unser Fazit: Die mobile Messewand (auch Faltdisplay) ist ein hervorragender Blickfang für eine plakative Präsentation Ihrer beworbenen Produkte oder angebotenen Dienstleistungen. Dank dessen durchdachter Technik lässt sich das Display für den Transport mühelos auf ein erheblich kleineres Packmaß verringern. Das PopUp-System kann zudem, je nach Bedarf, mit verschiedenen Grafiken verwendet werden und ist somit flexibel einsetzbar, ohne dass Sie das komplette System austauschen müssen.

Firmen- & Werbeschilder drucken lassen | Digitaler Plattendruck

Der Plattendruck ist ein ideales Verfahren zur Herstellung von Firmenschildern und Werbetafeln. Dabei müssen Sie weder auf Qualität noch auf Langlebigkeit verzichten. Bei unserem Plattendirektdruck werden starre Materialien bis zu 10 mm problemlos mit Ihrem Motiv in Fotoqualität versehen. Platten aus Acrylglas, PVC Hartschaum oder auch Alu Dibond werden mit modernen Maschinen in einer eindrucksvollen Geschwindigkeit bedruckt – sowohl in gängigen DIN A-Formaten wie auch in Ihrer Wunschgröße.

Setzen Sie Ihre Werbebotschaft oder Ihre Leistungen imagefördernd und eindrucksvoll in Szene und nutzen Sie dabei Innen- oder Außenwerbeflächen für Ihr Marketing. Ob auf einem Messestand, an einem Baugerüst oder an der Fassade Ihres Firmengebäudes. Immer wenn es darum geht, langlebige und stabile Werbeformen zu schaffen, stellt der Plattendirektdruck sein Können unter Beweis. Der digitale Direktdruck ist vermutlich die beste Produktionsform, wenn es um kratz- und wetterfeste sowie UV-beständige, reflexionsfreie Werbeschilder geht.

Die preisgünstige Herstellung von hochwertigen Ergebnissen spricht für sich. Wir bieten Ihnen im Plattendirektdruck folgende Materialien an:

Alu Dibond – Schilder mit individuellem Druck

(eigentlich Dibond)

Wussten Sie schon, dass Alu Dibond leichter als Aluminium bei gleicher Gesamtdicke ist?

Plattendirektdruck auf Alu-Dibond

Alu Dibond – auch bekannt als Sandwich-Technologie – sind zwei hauchdünne aus zwei 0,3 Millimeter dicken Metall-Deckplatten aus Aluminium, die mit einem Polyethylen-Kern thermisch verbunden wurden. Die Alu-Fläche wird mehrfach mit UV-Licht gehärtet und erweist sich dadurch als absolut formstabil, witterungs- und temperaturbeständig. Alu Dibond bietet dank dieser Eigenschaften eine große Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten. Ob Messebau, individuelle Wanddekoration oder für den gewerblichen Einsatz im Außenbereich. Aufgrund der UV-Licht-Methode eignen sich die Aluminium-verbundplatten besonders für letzteren Einsatz bestens und trotzen mehrere Jahre allen Wettereinflüssen von Sonne, über Regen bis hin zu Schnee. Zudem garantieren beste Druckergebnisse langjährige Farbbrillanz. Das geringe Gewicht und die hohe Biegesteifigkeit sind weitere Grundeigenschaften dieses Schildermaterials. Alu Dibond ist das stabilste Grundmaterial für Werbeschilder und Werbebanden aller Art. Die Aluminiumverbundplatten gibt es auch in der Variation „Butler Finish“. Das Motiv wird direkt auf die gebürstete Alu Dibond Butlerfinisch-Trägerplatte gedruckt und erhält die charakteristische Oberfläche des Aluminiums einen modernen metallischen Effekt.

formstabil, langlebig, ein Werbeträger der Extraklasse

 

PVC-Hartschaum – Schilder in bester Druckqualität

(eigentlich Polyvinylchlorid)

Wussten Sie schon, dass sich die Drucktinte nach dem Aushärten vollständig mit dem PVC verbindet?

Plattendirektdruck auf PVC-Hartschaum

Die PVC-Hartschaumplatte besteht aus geschäumten PVC und zeichnet sich insbesondere durch ihr geringes Gewicht sowie einer hochwertigen und gleichmäßigen Oberflächenstruktur aus. Der verfestigte Schaum wiegt weniger als ein halbes Gramm pro Quadratzentimeter. Durch das UV-Direktdruck-verfahren wird maximale Fotoqualität erreicht, daher eignet sich das Trägermaterial besonders gut für Bauschilder und Baustellentafeln mit hochauflösenden Motiven im Außenbereich. Beim Außeneinsatz von PVC-Werbeschildern ist allerdings zu bedenken, dass diese nur für den kurz- bis mittelfristigen Gebrauch gedacht sind. Mit der Zeit neigt das Schildermaterial durch Wetterschwankungen (Nässe – Hitze) zur Wellung. Dieser negative Effekt ist natürlich abhängig von der Größe sowie Stärke des Werbeschilds und ist erst nach mehrmonatigen Einsatz bei sehr großen und dünnen Platten festzustellen. Geschäumtes PVC kennzeichnet sich aber auch noch durch andere Qualitäten: Es verfügt über gute Isolier- sowie Schalldämmwerte und ist außerdem schwer entflammbar, was dem Einsatz im Innenbereich zugutekommt. Daher bietet sich das leichte und kostengünstige Material ideal für Fotodrucke und auch bei Beschilderungen in Lager- und Verkaufsbereichen an.

UV-beständig, feuerhemmend, ein Leichtgewicht unter den bedruckbaren Platten

 

Acrylglas – Schilder online drucken lassen

(eigentlich Polymethylmethacrylat)

Wussten Sie schon, dass Acryl nur halb so schwer ist wie Glas, aber genauso dekorativ wirkt?

Plattendirektdruck auf Acrylglas

Acrylglas, auch bekannt unter dem Markennamen Plexiglas, ist wie der Name vermuten lässt eine durchsichtige Kunststoffsorte. Dieses Material ähnelt in vielen Dingen dem Echtglas – angefangen bei der Lichtbrechung. Im Gegensatz zu seinem „Verwandten“ ist es nur halb so schwer und überzeugt mit enormer Schlagfestigkeit. Acryl ist wohlgemerkt 30 Mal schlagfester als herkömmliches Glas und zersplittert nicht. Sollte Acrylglas einmal brechen, entsteht nur ein einziger Bruch. Diesem Vorteil steht jedoch auch ein Nachteil gegenüber. Die Reinigung von Kunstglasplatten erfordert etwas mehr Aufmerksamkeit als das Sauberhalten von Glas. Plexiglas ist gegen Kratzer empfindlicher, bleibt aber mit einem vorschriftsmäßigen Reinigungsmittel und dem richtigen Putzwerkzeug jahrelang schön. Benutzen Sie hierfür ein antistatisches Mittel (oder warmes Seifenwasser) und ein weiches Mikrofasertuch. Von Spiritus und Glasreiniger raten wir ab, weil sie die festen Schmutzpartikel nicht lösen. Mit dem Direktdruck hinter Acryl können Sie Ihr Firmenlogo oder Ihr Lieblingsfoto genauso zur Geltung bringen und in Szene setzen wie beim Glasdirektdruck. Bedrucktes Acrylglas überzeugt mit Brillanz und Tiefenwirkung. Die hochglänzende Optik sowie rahmenlose Eleganz bringt Ihr Motiv regelrecht zum Strahlen.

Leicht, splitterfrei, bessere Lichtdurchlässigkeit als Glas